Suchaktion nach Festivalbesuch

Echtalarm

In der Nacht auf Sonntag, wurden die FF St. Lorenz und FF Keuschen um 03:07Uhr zu einer Personensuche alarmiert.

Im Bereich der Badeanlage Schwarzindien schwammen drei jugendliche Mädchen im Wasser und suchten vergebens eine abgängige Freundin. Anwohner wurden auf die Drei aufmerksam und alarmierten die Einsatzkräfte. Gemeinsam mit der Wasserrettung Loibichl und Wasserrettung Mondsee, sowie der Feuerwehr Mondsee wurde nach Ortung des Handysignals eine großangelegte Suchaktion gestartet. Nach ca. 2h konnte das Mädchen in einem Wohnhaus in der benachbarten Siedlung wohlauf gefunden werden.

Im Einsatz waren neben der Polizei Mondsee, die Rettung Mondsee, ein Notarzteinsatzfahrzeug, der Gemeindearzt, der häusliche Notdienst, das Bezirksrettungskommando sowie die BH Vöcklabruck. Der alarmierte Suchhubschrauber mit Wärmebildkamera konnte glücklicherweise wieder umkehren.

Technischer Einsatz  

  Alarmierung am: 27.05.2018

  Alarmierung um: 03:14

  Einsatzende: 06:15

  Einsatzort: St. Lorenz | Schwarzindien

  Einsatzleiter: Manfred Kerschbaumer

  FF St. Lorenz: 22 Mann

  Dauer: 3 Stunde(n) und 1 Minute(n)

  66 Stunden unentgeltlicher Einsatz.